12-3-30 Workout als Trend auf TikTok: Warum ist das Laufbandtraining so beliebt & verbrennt man viele Kalorien?


Advertisements

Wenn Sie Fitnesstrends verfolgen, haben Sie vielleicht das 12-3-30-Workout in den sozialen Medien gesehen. Das Laufbandtraining hat bereits mehr als 70 Millionen Aufrufe auf TikTok, und der Hashtag #12330challenge hat mehr als 18 Millionen. Viele TikTok-Nutzer behaupten, dass das Workout sie dazu anregt, jeden Tag zu trainieren. Angeblich verbrennt es auch Hunderte von Kalorien in weniger als einer Stunde und hat einigen Menschen sogar geholfen, Gewicht zu verlieren.

Was ist das 12-3-30-Workout?

Die Intensität des Workouts schrittweise erhöhen

Es gibt zwar viele Trainingsroutinen zur Fettverbrennung, aber die Schönheit des 12-3-30 Workouts liegt in seiner Einfachheit. Sie stellen das Laufband auf eine Steigung von 12 und eine Geschwindigkeit von 3 Meilen (ca. 5 km) pro Stunde (ca. 5 Kilometer pro Stunde) ein und gehen dann 30 Minuten lang. Wenn Sie jedoch einige der Intervalle verkürzen wollen, ist das Ihre Sache. Sobald sich Ihr Körper an die Intensität des Trainings gewöhnt hat, können Sie die Geschwindigkeit oder die Steigung erhöhen.

Wer ist der Erfinder dieses Fitnesstrends?

Das 12-3-30 Workout wurde von der Vloggerin Lauren Giraldo erfunden

Lauren Giraldo hat sich in ihrer Jugend einen Namen als Schauspielerin gemacht. Die Vloggerin begann sich aber einen Namen in der Fitnesswelt zu machen, nachdem sie Trainingsvideos online geteilt hatte. Das TikTok-Video des 12-3-30-Stars wurde zu einem viralen Hit, der von Millionen Menschen geteilt wurde, die sich über das Ergebnis wunderten. Über das Online-Training sagt Lauren: „Früher war ich so eingeschüchtert vom Fitnessstudio, dass es mich nicht motiviert hat. Aber jetzt gehe ich hin und tue diese eine Sache, und ich fühle mich gut dabei“.

Giraldo entwickelte das Laufband-Workout, als sie auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit war, in Form zu kommen. Das Training hat ihr geholfen, 30 kg abzunehmen, ohne dass sie ihre Ernährung umstellen musste.

So funktioniert das Trainingsprogramm

Das Laufbandtraining ist sehr effektiv zum Abnehmen

Falls Sie jetzt neugierig geworden sind, erklären wir Ihnen im Folgenden Genaueres über das Workout.

Für wen ist das 12-3-30-Workout geeignet?

12-3-30 Workout eignet sich für alle, die ein Kardiotraining absolvieren möchten


12-3-30 eignet sich hervorragend für alle, die ein solides Cardio Training absolvieren möchten. Ganz gleich, ob Sie Anfänger oder erfahrener Jogger sind – das Laufen in der Steigung stärkt die Gesäß- und Kniesehnenmuskulatur und kann als Einstieg in ein Krafttraining dienen.

Das Ausdauertraining hat viele Vorteile für die mentale Gesundheit

Obwohl das Training auch häufig Menschen verschrieben wird, die sich von Verletzungen erholen oder mit Gelenkschmerzen leben, empfehlen wir Ihnen, es mit Vorsicht durchzuführen und auf ihren Körper zu hören.

Wie wirkt sich das Laufbandtraining auf Ihren Körper aus?

12-3-30 Workout stärkt die Muskulatur vom Gesäß und den Knien


Viele Menschen haben eine Hassliebe zum Laufband, und das 12-3-30-Workout ist all das, was Sie wahrscheinlich an Ausdauertraining hassen. Es hat ein gleichmäßiges Tempo, dauert eine Weile, und die Wiederholung der gleichen Bewegung kann Sie sogar langweilen.

Anstatt sich zu langweilen, können Sie das Training aber auch nutzen, um sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen. Hören Sie einen Lieblings-Podcast oder Musik, ohne dass Sie jemand ablenkt. Das ist sicher gut für Ihre geistige Gesundheit. Die emotionalen Vorteile von Ausdauertraining sind gut bekannt: Stressabbau, besserer Schlaf, mehr Glücksgefühle, bessere kognitive Funktionen, mehr Energie, weniger Ängste usw.

Spielen Sie Ihre Lieblingsmusik, während Sie trainieren

Außerdem ist das Laufbandtraining gut für den Fettabbau und die eigene Kondition. Es hat sich ebenso gezeigt, dass eine zusätzliche Steigung die Herzfrequenz den Kalorienverbrauch erhöht und die Kniesehnen-, Gesäß- und Wadenmuskeln stärkt.

Wie beginnen Sie sicher mit dem 12-3-30-Training?

12-3-30 Workout hat mehr als 70 Millionen Aufrufe auf TikTok

Vergewissern Sie sich, dass Sie in der Lage sind, täglich 30 Minuten auf normalem Terrain zu gehen, ohne Muskel- oder Gelenkschmerzen zu bekommen. Sobald Sie dies drei Wochen lang sicher tun können, bauen Sie mehrmals pro Woche Steigungen ein und steigern Sie das Niveau allmählich. Experten zufolge ist es jedoch am besten, die Intensität des Trainings nicht um mehr als 10 Prozent pro Woche zu erhöhen. Wenn Sie hingegen zu irgendeinem Zeitpunkt müde sind oder Schmerzen haben, sollten Sie nicht zur nächsten Stufe übergehen. Warten Sie stattdessen, bis der Schmerz nachlässt, und wenn das nicht der Fall ist, suchen Sie einen Arzt auf.

Wie oft pro Woche sollten Sie die Übungsroutine machen?

Die Übungsroutine ist gut für die eigene Kondition

Seitdem das 12-3-30-Workout berühmt wurde, haben es Dutzende von Nutzern in den sozialen Medien kopiert und erstaunliche Ergebnisse erzielt – von einer deutlichen Gewichtsabnahme bis hin zu straffen und durchtrainierten Bauchmuskeln. Damit es effektiv ist, raten Experten jedoch, dass Sie es anfangs zweimal pro Woche durchführen, bis Sie sich daran gewöhnt haben, es an mindestens 5 Tagen in der Woche auszuüben.

Wie viele Kalorien verbrennt man pro Laufbandtraining?

Man verbrennt etwa 300 Kalorien pro 12-3-30 Workout

Obwohl die genauen Ergebnisse je nach Gewicht, Fitnesslevel und allgemeinem Gesundheitszustand variieren, ist dieses Trainingsprogramm äußerst effektiv für alle, die mehr Kalorien verbrennen möchten. Aber um genauer zu sein: Wenn eine Person mit einem Gewicht von 150 kg zum Beispiel auf dem Laufband ohne Steigung mit einer Geschwindigkeit von 3 Meilen (ca. 5 Kilometer) pro Stunde läuft, verbrennt sie etwa 140 Kalorien. Mit dem 12-3-30-Workout, das mit einer Steigung von 12 durchgeführt wird, verdoppelt sich die Zahl der verbrauchten Kalorien jedoch mindestens.

Advertisements