Blumen für den Nordbalkon: Welche Pflanzen gedeihen Wind und Schatten und blühen den ganzen Sommer lang?


Advertisements

Zugegeben: Der Nordbalkon bietet nicht die besten Voraussetzungen für Pflanzenwachstum. Auf der Nordseite bekommen die Blumen, Ziergräser und Stauden wenig Sonne ab. Der starke Wind macht selbst die schattenliebenden Arten zu schaffen. Für viele Hobby-Gärtner stellt sich dann die Frage: Was wächst eigentlich gut auf der Nordseite? Wir bieten Ihnen mehrere Vorschläge für Blumen für den Nordbalkon, die gut im Halbschatten und Schatten gedeihen.

Den Nordbalkon bepflanzen: Das sollten Sie beachten

Geranien auf Balkon pflegeleichte Blumen für Schatten

Selbst, wenn der Balkon nach Norden ausrichtet ist, heißt das nicht, dass er den ganzen Tag über im Schatten steht. Beobachten Sie den Bereich an einem Wochenende und notieren Sie, wie sich die Lichtverhältnisse im Laufe des Tages verändern. Es lohnt sich auch, eine Skizze vom Balkon zu erstellen, denn es kann sein, dass es Flecken gibt, die länger in der Sonne stehen und andere, die kaum Sonnenlicht abbekommen. Erst dann können Sie sich eine Vorstellung verschaffen, welche Pflanzen am besten dort gedeihen werden.

Weiterhin ist es wichtig, wo sich genau der Nordbalkon befindet. In den Städten bieten die Gebäude einen Windschutz. Selbst, wenn der Balkon also ganz offen ist, werden sich dort die meisten schattenliebenden Pflanzen wohlfühlen. Anders sieht es aus auf dem Lande, wo die Häuser weit voneinander entfernt sind. Dort können selbst wahre Überlebenskünstler ohne Windschutz nicht überleben.

Geranien pflegen für Balkon im Schatten

Die meisten Blumen und blühenden Pflanzen, die sich im Halbschatten wohlfühlen, werden auch auf dem Nordbalkon gut gedeihen. Die Lage hat übrigens auch Vorteile: Im Hochsommer ist es dort angenehm kühl, das Wasser verdunstet selbst bei Hitze nicht so schnell. Da braucht sich der Hobby-Gärtner keine Sorgen machen, dass die Pflanzen eingehen werden.

Rein optisch sollte man Blumen wählen, die in kräftigen oder in hellen Farben blühen. So wirkt der Außenbereich gleich viel heller und gemütlicher. Und dann macht es doppelt viel Spaß, morgens den Kaffee im Freien zu trinken und abends den Tag mit einem Glas Wein ausklingen zu lassen.

Welche Blumen für den Nordbalkon? Diese Pflanzen bevorzugen einen halbschattigen oder schattigen Standort

Knollenbegonien für den schattigen und windigen Nordbalkon

Der Nordbalkon liegt den größten Teil des Tages im Schatten. Zum Glück gibt es eine Reihe von blühenden Pflanzen, die mit dem Mangel gut zurechtkommen. Solche sind zum Beispiel:

Die Geranien sind wahre Klassiker. Wählen Sie eine Sorte, die im Halbschatten gut gedeiht. Die meisten Geranien-Sorten bevorzugen Morgensonne und stehen dann nachmittags lieber im Schatten.

Die Knollenbegonie benötigt einen windgeschützten Platz auf dem Nordbalkon. Auch Regen kann sie schlecht vertragen.

Auch die Buntnessel-Sorten, die zusammen mit den Verbenen gepflanzt werden können, eignen sich bestens für schattige Standorte.

In der Natur wächst die Lenzrose unter Laubbäumen. Dort bekommt sie wenig Sonnenlicht.  Beliebte Pflanzpartner für die Lenzrose sind unter anderem Veilchen und Efeu.

Blumen und Pflanzen, die Wind trotzen

Verbenen für Balkon im Schatten pflanzen


Die Fuchsien können den Sommerwind problemlos vertragen. Sie stehen lieber im Schatten und sind daher eine gute Wahl für den Balkon mit Nord-Ausrichtung.

Die neuen Verbenen-Sorten sind sehr pflegeleichte und beständige Pflanzen. Sie behaupten sich auf dem windigen Nordbalkon bestens.

Die Klivie (Riemenblatt) kann im Schatten gut gedeihen. Sie ist pflegeleicht und kommt mit Regen und Wind zurecht.

Balkonpflanzen für Nord Ausrichtung und Wind Astilbe

Die Astilbe (noch als Prachtspiere bekannt): Kleine Sorten, die eine maximale Wuchshöhe von 30 cm erreichen, eignen sich perfekt für Züchtung in Kübeln. Am besten gruppieren Sie die Pflanzen, damit sie bei Wind standhalten.

Blühende Balkonpflanzen für den Nordbalkon im Halbschatten

Azalee für Balkon im Schatten pflegen Tipps


Die Purpurglöckchen kommen mit Halbschatten zurecht, brauchen meistens Morgensonne und bedanken sich dann mit einer herrlichen Blütenpracht.

Die Azalee ist der perfekte Strauch für den windigen und schattigen Nordbalkon. Der wintergrüne Zwerg-Rhododendron ist winterhart, kleinwüchsig und hat einen sehr kompakten Wuchs.

Der Balkan-Storchschnabel bevorzugt Halbschatten, kann aber auch im Schatten gut gedeihen. Der blühende Bodendecker ist daher die perfekte Pflanze für den Balkonkasten.

Das Kleine Immergrün ist ein blaulila blühender Bodendecker, der sich am besten in Vollsonne wohlfühlt. Er kann aber auch Halbschatten und Schatten gut vertragen, die Blütenbildung lässt allerdings nach.

Die Stiefmütterchen kommen mit einem Standort im Halbschatten zurecht. Sie werden auch im Schatten gedeihen, die Blüte lässt aber schnell nach und die Blüten verwelken deutlich schneller.

Stiefmütterchen im Schatten auf Balkon pflanzen und pflegen

Die Herbst-Anemonen eignen sich auch gut für schattige Standorte. Sie benötigen aber vergleichsweise mehr Sonnenlicht als andere schattenliebende Balkonpflanzen. Der perfekte Standort steht am Morgen in der Sonne und am Nachmittag – im Schatten.

Die Elfenblumen kommen mit einem Standort im Schatten gut klar. Der Sommerwind können sie bedingt vertragen. Auf einem sehr windexponierten Balkon können sie allerdings schlecht gedeihen.

Der Elfensporn gedeiht gut im Halbschatten, reagiert allerdings empfindlich auf Wind und Schatten.

Advertisements