Boden wischen mit Hausmitteln: Tipps, wie Sie chemikalienfreie Reinigungslösungen selbst zubereiten können


Advertisements

Den Boden wischen ist eine der häufigsten Aufgaben beim Putzen. Eine häufige Sorge bei kommerziellen Reinigungsprodukten ist die Unsicherheit bezüglich der Inhaltsstoffe und Chemikalien. Wussten Sie, dass bei Reinigungsmitteln nicht einmal alle Inhaltsstoffe angegeben werden müssen?

Außerdem kann das Lesen des Etiketts, wenn es aufgeführt ist, manchmal mehr Verwirrung stiften als Klarheit schaffen. Wer hat sich nicht schon einmal unwohl gefühlt, wenn er sieben Chemikalien hintereinander aufgelistet sah, die er nicht aussprechen konnte?

Warum sollten Sie besser mit Hausmitteln den Boden wischen

Die gute Nachricht ist, dass es sehr einfach ist, einen selbstgemachten Bodenreiniger herzustellen. Und Sie werden Zutaten verwenden, die Sie vielleicht schon haben! Das ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Böden sauber sind, ohne dass Ihre Familie schädlichen Dämpfen oder chemischen Rückständen ausgesetzt ist.

Warum sollten Sie besser mit Hausmitteln den Boden wischen?

Den Boden wischen mit Hausmitteln ist umweltfreundlich

Wenn wir kommerzielle Produkte kaufen, sind wir oft unsicher oder haben Zweifel an den Inhaltsstoffen. Einige scharfe Chemikalien oder Formen von Bleichmitteln können unter verschiedenen Namen aufgelistet sein.

Andererseits sind selbstgemachte Bodenreiniger eine ausgezeichnete Wahl für Hausbesitzer mit kleinem Budget und für Familien, die mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Außerdem ist es besser, den Boden mit Hausmitteln zu wischen, wenn Sie Wert auf Umweltfreundlichkeit legen.

Die besten Rezepte für selbst gemachte Bodenreiniger

Tipps für Hausmittel zum Boden wischen

Die Vorteile der Herstellung eines eigenen Bodenreinigers sind endlos. Wir haben einige Rezepte selbst ausprobiert, um sicherzugehen, dass sie erwähnenswert sind. Hier sind einige unserer Lieblingsoptionen.

Hausmittel: Boden wischen mit Backpulver und Essig

Es ist sehr einfach einen Bodenreiniger selbst herzustellen


Wenn Sie Ihr Haus reinigen und deodorieren wollen, brauchen Sie eine Lösung, die stark genug ist, um Schmutz zu beseitigen und gleichzeitig für Frische zu sorgen. Dieses Rezept wurde von Hausbesitzern getestet und für gut befunden, die es vorziehen, es selbst zu mischen, anstatt ein kommerzielles Produkt zu kaufen.

Hier ist, was Sie brauchen:

  • 120 ml Wasser
  • 30 g Backpulver (eine Viertel Tasse)
  • 120 ml weißer Essig
  • 5 Tropfen eines ätherischen Öls

Mischen Sie die Zutaten: Kombinieren Sie Wasser und Backpulver in einer Sprühflasche und vermischen Sie sie gut. Dann den Essig hinzufügen. Beim Zusammentreffen von Essig und Backpulver kann es zu einer kleinen Reaktion kommen – keine Sorge, das ist normal. Zum Schluss ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen und ein letztes Mal schütteln.

Boden wischen mit Hausmitteln - Perfekt für Hausbesitzer mit kleinem Budget

Sprühen und waschen: Um dieses Rezept sehr effektiv zu gestalten, empfehlen wir die Verwendung eines Mikrofasertuchs. Sprühen Sie nach und wischen Sie mit dem Tuch. Denken Sie daran: Wenn Sie Hartholz reinigen, sprühen und wischen Sie den Bereich sofort ab.

Ausspülen: Füllen Sie eine weitere Sprühflasche mit sauberem Wasser und spülen Sie den Boden auf die gleiche Weise ab. Dadurch werden eventuelle Rückstände entfernt und die Oberfläche erhält einen schönen Glanz.

Rezepte mit Essig und Wasser für schnelle Bodenreinigung

Hausmittel - Boden wischen mit kastilischer Seife


Wenn Sie eine schnelle Reinigung wünschen und keine Zeit mit dem Abmessen und Mischen von Zutaten verschwenden wollen, ist dies genau das Richtige für Sie. Dieser Grundreiniger besteht aus destilliertem Wasser und Essig – er ist einer unserer Lieblingsfliesenreiniger.

Hier ist, was Sie brauchen:

  • 4 Liter destilliertes Wasser
  • 120 ml Essig

Mischen Sie das destillierte Wasser und den Essig in einem Eimer und rühren Sie gut um. Sie können auch ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen, etwa Zitrone oder Teebaum und den Boden wischen. Tauchen Sie den Mopp in die Lösung und drücken Sie den Überschuss aus. Wischen Sie den Boden in Abschnitten, tauchen Sie den Mopp ein und drücken Sie ihn dabei aus. Dann lassen Sie den Boden trocknen. Wenn Sie nur einen feuchten Mopp verwenden, dauert es nicht lange.

Hausmittel: Boden wischen mit kastilischer Seife

Putzen Sie den Steinboden mit Spülmittel

Wenn wir unsere Böden reinigen, wollen wir etwas verwenden, das den Schmutz mühelos aufnimmt. Das folgende Rezept erfüllt genau diesen Zweck und kann sogar für mehrere Oberflächen im Haus verwendet werden.

Hier ist, was Sie brauchen:

  • 1 Teelöffel kastilische Seife
  • 1 Liter warmes Wasser
  • 5-10 Tropfen eines ätherischen Öls

Die Zutaten vermengen: Mischen Sie das Wasser, die kastilische Seife und das ätherische Öl in einer Sprühflasche und schütteln Sie sie gut.

Test: Führen Sie einen kurzen Sicherheitstest an einer unauffälligen Stelle durch, um sicherzustellen, dass die Lösung Ihre Böden nicht beschädigt. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Hartholzböden haben. Kastilienseife kann die Oberfläche leicht beschädigen.

Verwenden Sie einen Mikrofasermopp: Mikrofasermopps sind weich und sanft, erreichen aber auch kleine Ritzen und Ecken effektiv. Sprühen Sie den Boden in Abschnitten ein und wischen Sie hin und her. Anschließend mit einem sauberen Tuch abtrocknen.

Bodenreiniger mit Hausmitteln gegen Insekten

Boden wischen mit Hausmitteln bei Gesundheitsstörungen

In den wärmeren Monaten des Jahres sind Ungeziefer und Schädlinge überall – auch in Innenräumen. Vielleicht hat jemand etwas verschüttet, und ehe man sich versieht, hat ein Heer von Ameisen den Platz eingenommen. Bevor Sie zu den Insektiziden greifen, probieren Sie diesen selbst gemachten Reiniger aus.

Hier ist, was Sie brauchen:

  • 4 l heißes Wasser
  • 60 ml Spülmittel
  • 60 ml kastilische Seife
  • 4 Tropfen ätherisches Kiefernöl
  • 4 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • 2 Tropfen ätherisches Zitronengrasöl
  • 4 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 2 Tropfen ätherisches Zedernholzöl
  • 4 Tropfen ätherisches Orangenöl
  • 2 Tropfen ätherisches Teebaumöl

Alle Zutaten in einem Eimer vermengen und gut durchmischen. Wenn Sie Hartholzböden haben, empfehlen wir dringend, die Spülmittel durch ein holzverträgliches Produkt zu ersetzen. Sobald Sie die Öle und Seifen gründlich gemischt haben, gießen Sie heißes Wasser ein, um sicherzustellen, dass alles gut vermischt ist.

Probieren Sie diesen hausgemachten Bodenreiniger mit Spülmittel gegen Insekten

Tauchen Sie den Mopp in den Eimer und drücken Sie den Überschuss aus. Wischen Sie den Boden, beginnend im hintersten Teil des Raumes. Die ätherischen Öle wehren Insekten und Schädlinge ab. Ebenso verleiht die aromatische Kombination von Ölen Ihrem Zuhause einen frischen Duft.

Verwenden Sie ein trockenes Tuch, um den Boden zu polieren. Dies ist besonders effektiv, wenn Sie Hartholzböden haben; das Polieren hilft, den Glanz wiederherzustellen und gleichzeitig überschüssiges Öl zu entfernen.

Hausmittel: Laminatboden wischen mit weißem Essig

Welche sind die besten Rezepte für Bodenreiniger mit Hausmitteln

Einer der größten Kritikpunkte an Laminatbodenreinigern ist, dass handelsübliche Produkte einen klebrigen Rückstand hinterlassen, der Schmutz und Staub anzieht. Unser Lieblingsreiniger für Laminatböden ist ganz einfach und besteht aus alltäglichen Zutaten. Probieren Sie dieses einfache Lieblingsrezept für die Reinigung mit alltäglichen Zutaten aus.

Für viele Hausbesitzer ist die Desinfektion von Fußböden mit Produkten wie Chlorbleiche oder Ammoniak verbunden. Wir haben jedoch eine Alternative.

Hier ist, was Sie brauchen:

  • 500 ml warmes Wasser
  • 120 ml destillierter weißer Essig
  • 60 ml Isopropylalkohol zum Einreiben
  • 2 Tropfen flüssige Spülmittel
  • 5 Tropfen eines ätherischen Öls

Die Zutaten vermengen: Sie können dieses Rezept in einer Sprühflasche oder in einem Eimer mischen (eventuell müssen Sie die Zutaten erhöhen, damit sie in den Eimer passen). Alles vermengen und gut umrühren, damit alle Bestandteile eingearbeitet werden.

Wenn Sie Hartholzböden haben, ersetzen Sie das Spülmittel durch ein holzverträgliches Produkt

Sprühen und waschen: Sprühen Sie den Bereich vor sich ein und wischen Sie mit einem Mikrofasermopp nach, während Sie gehen. Wenn Sie einen normalen Wischmopp verwenden, wringen Sie ihn aus, bis er feucht ist. Es ist nicht nötig, den Boden nach der Verwendung dieses Reinigers abzuspülen – lassen Sie ihn einfach trocknen.

Steinboden reinigen mit Spülmittel

Natursteinböden sind schwer zu pflegen, aber wir haben eine einfache Lösung, wie man sie wischen kann

Natursteinböden sind schwer zu pflegen. Die meisten Steine sind sehr porös und nehmen überschüssige Flüssigkeiten auf. Leider sind Steinreiniger nicht billig – hier ist unsere Alternative.

Was Sie brauchen:

  • 2-3 Tropfen mildes Spülmittel
  • 2 Liter Wasser

Stellen Sie die Lösung her: Füllen Sie zunächst einen Eimer mit einem halben Liter Wasser, fügen Sie das Spülmittel hinzu und rühren Sie gut um, bis es zu schäumen beginnt.

Waschen und ausspülen: Tauchen Sie den Mopp in den Eimer und drücken Sie den Überschuss aus, so dass er feucht bleibt. Wischen Sie den Boden mit sich überschneidenden Bewegungen. Spülen Sie den Boden anschließend mit klarem Wasser ab, damit sich keine Seifenreste bilden.

Advertisements