Granola selber machen: Gesund ohne Zucker, so stellen mit diesen Rezepten das leckere Knuspermüsli selbst her


Advertisements

Lieben Sie auch Knuspermüsli? Doch oft trifft man im Supermarkt auf Produkte mit Zusatzstoffen, die wir kaum aussprechen können oder Mogelpackungen, die besagen, es wäre kein Zucker drin. Die jedoch verschweigen, dass Zuckeraustauschstoffe enthalten sind, welche noch schlimmer für die Gesundheit sind als Zucker. Warum nicht einfach Knuspermüsli oder Granola, wie es auch genannt wird, selbst herstellen? Da wissen Sie, was drin ist, können hineingeben, was Sie mögen, und ohne Bedenken genießen. Granola selber machen mit den leckeren Rezepten, die wir für Sie vorbereitet haben: probieren Sie es aus, wir wünschen viel Freude daran!

Granola selber machen: Rezepte

Selbstgemachtes Granola luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren

Ganz egal, ob Sie einfaches Granola mögen oder gerade eine Low Carb Diät oder Keto-Diät machen, wir haben für diese Fälle ein Rezept für Sie dabei. Vielleicht lassen Sie sich auch inspirieren und kreieren Ihre eigene Mischung, die Sie gern mögen. Auch für unterwegs haben wir etwas dabei,  nämlich unsere leckeren Knuspermüsli Bars. Guten Appetit!

Granola selber machen: Grundrezept

Granola selber machen einfach und gesund selbst herstellen

Folgendes Grundrezept können Sie verwenden, und es nach Lust und Laune variieren. Wir haben zum Grundrezept als Beispiel Buchweizen hinzugefügt. Das können Sie weglassen oder nach Belieben austauschen mit einer Zutat, die Sie eher mögen. Dieses Rezept ergibt 16 Portionen und erfordert eine Zubereitungszeit von 30 Minuten. Folgende Zutaten, brauchen Sie dafür:

  • 380 g glutenfreie Bio-Haferflocken
  • 125 g Mandeln in Scheiben oder im Blender klein gemacht
  • 125 g ungesüßte Kokos-Flakes oder Kokosraspeln
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL zerlassenes Kokosöl
  • 4 Esslöffel Ahornsirup in Bioqualität
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Messerspitze Salz

Zubereitung:

Statt Zucker natürlicher Ahornsirup mit gesunden Nährstoffen

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  • Mischen Sie alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander.
  • Nehmen Sie eine kleinere Schüssel und vermengen Sie das zerlassene Kokosöl, den Ahornsirup und den Vanilleextrakt. Geben Sie jetzt die Mischung in die große Schüssel, wo Sie sie mit den Trockenzutaten vermischen.
  • Geben Sie die so entstandene Mischung auf ein Backblech mit Backpapier und backen Sie sie für 15 Minuten.
  • Drehen Sie das Knuspermüsli um und backen Sie für weitere 10 Minuten.
  • Lagern Sie das Müsli in einem luftdicht verschlossenem Gefäß, am besten im Kühlschrank.

Machen Sie Schoko-Keto Granola selbst

Knuspermüsli selbst gemacht wissen was drin ist


Falls Sie eine Keto-Diät machen, ist dies das richtige Rezept für Sie. Auch im Fall, dass Sie keine Diät machen, ist dies eine gesunde Mahlzeit für Sie. Dieses Rezept ergibt 4 Portionen und erfordert einen Zeitaufwand von 20 Minuten. Folgende Zutaten brauchen Sie für die Zubereitung:

  • 125 g Macadamia Nüsse
  • Walnüsse 125 g
  • 125 g Kokosflocken, ungezuckert
  • 2 EL Hanfsamen
  • Chiasamen 2 EL
  • 2 EL unbehandelter Kakao
  • 1 EL Collagen-Pulver, oder Proteinpulver (optional)
  • 3 EL Honig
  • 60 g Kokosmehl
  • 3/4 TL Zimt
  • 2 große Eier
  • 6 EL Biobutter, zerlassen
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

Nehmen Sie lieber Honig gesund und süß

  • Heizen Sie den Ofen auf 140 Grad vor.
  • Zerkleinern Sie die Macadamia- und Walnüsse im Standmixer auf die gewünschte Größe.
  • Nasse Mischung: In einer kleinen Schüssel, verrühren Sie die Eier, die zerlassene Butter, den Vanilleextrakt, den Honig und das Collagen oder Proteinpulver, falls Sie es verwenden.
  • Geben Sie die Nüsse in eine große Schüssel und vermischen Sie sie mit allen anderen Trockenzutaten.
  • Jetzt nehmen Sie die kleine Schüssel und geben die Nass-Zutaten hinein, vermischen Sie alles gut, damit es gleichmäßig verteilt ist.
  • Verteilen Sie die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, sodass eine gleichmäßige Lage entsteht.
  • Backen Sie für 5o Minuten. Fertig! Lagern Sie das Knuspermüsli luftdicht verschlossen im Kühlschrank.

Low Carb Knuspermüsli selbstgemacht

Granola selber machen Low Carb Knuspermüsli lecker


Für eine gesunde und leckere Low Carb Variante des Granola brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 125 g gehackte Walnüsse
  • 125 g gehackte Mandeln
  • 125 g Mandelscheiben
  • 50 g ganze Kürbiskerne
  • 50 g ganze Sonnenblumenkerne
  • 30 g geschrotete Leinsamen
  • 30 g ungesüßte, getrocknete Cranberrys
  • 30 g Honig
  • 1 EL zerlassen Biobutter
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Salz

Zubereitung:

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  • Vermischen Sie alle Zutaten miteinander in einer großen Schüssel.
  • Verteilen Sie die Masse gleichmäßig auf ein Blech mit Backpapier und backen Sie für 15 Minuten, bis es eine goldbraune Farbe hat und beginnt zu duften.
  • Wenn es fertig ist, nehmen Sie das Backblech heraus und lassen Sie es vorerst abkühlen, um es dann in kleine Stückchen zu brechen und zu genießen oder in einer luftdicht verschlossenen Dose im Kühlschrank zu lagern.

Gesunde Granola-Riegel, Zubereitung ohne backen

Granola selber machen Gesunde Riegel ohne backen

Diese Granola-Riegel sind gesund und lecker und müssen nicht gebacken werden. Es dauert gerade einmal 10 Minuten, sie zuzubereiten und statt im Ofen zu backen, müssen sie stattdessen im Kühlschrank in Form kommen. Folgende Zutaten brauchen Sie dafür:

  • 320 g glutenfreie Bio Haferflocken
  • 100 g Mandelmus
  • 90 g Honig
  • 1/4 TL Salz
  • 30 g dunkle Schoko-Raspel
  • 30 g Kokosflocken

Zubereitung:

Granola selber machen mit vielen wertvollen Zutaten

  • In einem kleinen Topf, bei sehr geringer Hitze, zerlassen Sie die Mandelbutter mit dem Honig. Achten Sie darauf, dass es nicht richtig heiß wird, es reicht eine geringe Temperatur, um die Zutaten zu verflüssigen. Danach nehmen Sie den Topf vom Herd und stellen ihn beiseite.
  • Geben Sie alle übrigen Zutaten in eine große Schüssel, vermischen Sie miteinander und geben darauf die zerlassene Mandelbutter mit dem Honig. Rühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  • Nehmen Sie nun eine rechteckige Auflaufform und füllen den Inhalt der Schüssel hinein. Drücken Sie alles an, sodass es eine gleichmäßige Lage in der Auflaufform ergibt. Dies ist notwendig, um die Form der Riegel zu bekommen.
  • Lassen Sie die Masse jetzt für etwa eine Stunde im Kühlschrank abkühlen und schneiden Sie sie anschließend in Riegel der gewünschten Größe. Guten Appetit und viel Freude am Ausprobieren!
Advertisements