Kaminscheibe reinigen: So bekommen Sie verrußtes Kaminglas glänzend sauber!


Advertisements

Der Trend zu großen Glasflächen bei Holzöfen, die Ihnen eine gute Sicht auf das Flammenspiel ermöglichen, liegt im Trend. Was gibt es denn Schöneres als mit einer guten Tasse heißer Schokolade vor dem Kamin zu sitzen und den Anblick der Flammen zu genießen. Doch nach häufiger Nutzung wird das Kaminglas mit Ruß bedeckt, was die Sicht ruiniert. Verzweifeln Sie nicht! Wir geben Ihnen unsere besten Tipps, wie Sie eine Kaminscheibe reinigen können und den freien Einblick in die tanzenden Flammen des Kaminofens ermöglichen.

Wie kann man Rußbildung an der Kaminscheibe vermeiden?

wie reinige ich die kaminscheibe

Bei korrektem Heizen des Holzofens sollte sich kein oder kaum Ruß auf der Scheibe bilden. Um Rußbildung zu vermeiden, sollten Sie immer mit trockenem Holz heizen und für gute Luftzufuhr sorgen. Zu feuchtes Holz sorgt nicht nur für mehr Rauch und mehr Ruß, sondern erhöht auch die Gefahr eines Schornsteinbrandes.

Um die Kaminscheibe gegen Ruß zu schützen, sollten Sie Folgendes vermeiden:

  • feuchtes Holz
  • zu große Holzscheide
  • schlechter Rauchabzug
  • undichter Schornstein
  • zu kleine Glutschicht

Der beste Trick, um die Kaminscheibe zu reinigen

verrußte kaminscheibe reinigen

Diese Methode ist umweltfreundlich, effektiv und nicht zuletzt günstig! Alles was Sie brauchen ist Zeitungspapier und etwas Wasser. Mit diesen einfachen Hausmitteln werden Sie garantiert das Kaminglas glänzend sauber bekommen. Achten Sie darauf, dass die Scheibe nur bei kaltem Ofen gereinigt werden darf.

kaminscheibe reinigen mit zeitungspapier und wasser

Was Sie zum Reinigen der Kaminscheibe benötigen:

  • Haushaltshandschuhe
  • Zeitungspapier / Küchenpapier
  • Etwas Wasser
  • Metalleimer

*Ruß und Wasser bilden zusammen eine Art Lauge. Zum Schutz der Hände sollten Sie beim Reinigen der Kaminscheibe Gummihandschuhe tragen.

kaminscheibe innen reinigen mit asche


Wie putzt man die Kaminscheibe:

  1. Rollen Sie eine Zeitung oder zwei Blätter Küchenpapier zusammen.
  2. Befeuchten Sie das Papier mit etwas Wasser.
  3. Tauchen Sie das feuchte Papier vorsichtig in die kalte Asche und reiben Sie damit in kleinen Kreisen gegen das Glas.
  4. Nehmen Sie ein neues Zeitungspapier / Papiertuch und wischen Sie die verbleibenden Rußablagerungen ab.
  5. Sollte die Scheibe immer noch nicht ganz sauber sein, können Sie den Vorgang wiederholen. Am Ende können Sie etwas Glasreiniger auf ein Mikrofasertuch geben und die Kaminscheibe zum Glänzen bringen.

kaminscheibe ökologisch reinigen

Andere Methoden zum Reinigen der Kaminscheiben

moderne Kaminöfen haben große Sichtfenster


Es gibt auch andere Methoden, mit denen Sie eine Kaminscheibe reinigen können:

Einige Kaminöfen sind mit einem sogenannten „Air-Wash“-System ausgestattet, das dazu beiträgt, das Glas während des Brennens sauber zu halten. Wenn sich Ruß auf dem Glas absetzt, sorgen die Hitze und das „Air-Wash“-System dafür, dass am Glas haftende Rußpartikel weggebrannt werden.

kaminscheibe reinigen mit asche

Eine andere Methode ist die Verwendung von einem Kaminglasreiniger, den Sie bei den meisten Kaminhändlern kaufen können. Achten Sie jedoch darauf, dass der Glasreiniger mit dem Kaminlack nicht in Berührung kommen sollte, ansonsten kann er Flecken hinterlassen.

Es gibt auch Schabewerkzeuge für Glas, aber hier muss man sehr aufpassen, damit man keine Kratzer im Glas bekommt. Ansonsten gelangen Staub und Schmutz in die Kratzer und es wird schwierig, sie wegzuwaschen.

Möbelreiniger und Stahlwolle zum Entfernen von Ruß

Wussten Sie, dass Sie Möbelreiniger zum Entfernen von Ruß verwenden können? Der Möbelreiniger Liberon ist zum Reinigen von Holz gedacht, soll aber gut funktionieren, um Ruß aus dem Kaminglas zu entfernen. Das Produkt wird mit feiner und schonender Stahlwolle (Nr. 0000) aufgetragen und anschließend wird mit einem Universaltuch nachgewischt.

HINWEIS! Verwenden Sie keine gewöhnliche Stahlwolle, da diese das Glas zerkratzen wird, selbst wenn es ausgehärtet ist. Der Ruß setzt sich danach leichter ab und die Reinigung wird beim nächsten Mal schwieriger.

Womit kann man noch verrußte Kaminscheiben reinigen? Hausmittel gegen Ruß

ofenfenster sauber machen mit asche

Nach einer Online-Recherche haben wir die folgenden Tipps gefunden, wie man eine Kaminscheibe mit Hausmitteln reinigen kann. Fühlen Sie sich frei, sie auszuprobieren, aber wir garantieren kein zufriedenstellendes Ergebnis, insbesondere bei stark eingebrannten Rußrückständen.

  • Verwenden Sie einen Ceranfeldschaber, um dicke Schichten von Ruß zu entfernen. Halten Sie den Ceranfeldschaber in einem Winkel von 30° und kratzen Sie den Ruß ab.
  • Befeuchten Sie Küchenpapier mit einer Lösung aus Wasser und Ammoniak und waschen Sie den Ruß weg.
  • Bereiten Sie eine zähflüssige Paste aus Essig und Backpulver zu und reiben sie mit einem Papiertuch über das Glas, bis der Ruß weg ist.
  • Um grobe Schmutzrückstände zu entfernen ist die Verwendung von Kaffeesatz eine gute Idee. Tragen Sie den noch feuchten Kaffeesatz auf ein Küchentuch auf und reiben Sie damit das rußige Glas ein. Reinigen Sie das Glas anschließend mit Glasreiniger und trocknen Sie es sorgfältig.
  • Ebenfalls gut geeignet für die Reinigung der Kaminscheibe ist Backofenspray. Sprühen Sie dieses auf die noch warme Kaminscheibe auf und lassen es kurz einwirken. Dann wischen Sie das Kaminglas mit einem feuchten Küchenschwamm sauberFbefeu. Am Ende wischen Sie die geputzte Scheibe mit einem feuchten Küchentuch nach. Mit Rasierschaum lassen sich übrigens Eingebranntes und Flecken sehr gut vom Backofenglas entfernen.

womit kaminscheibe reinigen eingebrannt

Advertisements