Vertrocknete Zimmerpflanze retten: mit unseren Tipps und ein wenig Aufmerksamkeit werden Sie das schaffen!


Advertisements

Sie haben in einem Geschäft oder einer Gärtnerei eine Pflanze gesehen, die Ihnen gefallen hat. Sie haben sie mit nach Hause genommen, und monatelang hat sie Ihr Herz erwärmt. Doch dann begann sie zu verwelken. Was machen Sie falsch? Stirbt sie? Wie können Sie eine vertrocknete Zimmerpflanze retten? Das verraten wir Ihnen in einigen einfachen Schritten.

Vertrocknete Zimmerpflanze retten: nach Lebenszeichen suchen

Kümmern Sie sich regelmäßig um Ihre Zimmerpflanzen

Wenn es um Pflanzen geht, ist „tot“ ein relativer Begriff. Es sieht vielleicht so aus, als wäre Ihre Pflanze tot, aber wenn Sie genauer hinsehen, ist das vielleicht gar nicht der Fall. Wenn noch etwas Grün an der Pflanze zu sehen ist, kann es sein, dass die Pflanze noch lebt. Jedes Anzeichen von Grün am Stängel bedeutet, dass die Chance besteht, die Pflanze wieder zum Leben zu erwecken.

Erde und Topf wechseln, wenn die Pflanze überwässert wurde

Sie sollten auch die Wurzeln überprüfen. Selbst wenn die sichtbaren Teile der Pflanze in einem schlechten Zustand sind, erhalten die Wurzeln möglicherweise noch genügend Nährstoffe und Wasser, um die Pflanze am Leben zu erhalten. Wenn Sie ein Lebenszeichen finden, müssen Sie herausfinden, was schiefgelaufen ist und wie Sie Ihre Pflanze wiederbeleben können.

Sie haben zu viel gegossen?

Vertrocknete Zimmerpflanze retten - Umtopfen kann helfen

Pflanzen brauchen Wasser, um zu überleben und zu gedeihen, aber es ist möglich, einer Pflanze zu viel Wasser zu geben. Wie kann man das erkennen? Überwässerte Pflanzen haben braune oder gelbe, welke Blätter mit feuchter Erde. Das wirkt sich auf die Wurzeln aus, die anfangen können zu faulen. Wenn Sie Ihrer Pflanze zu viel Wasser gegeben haben, müssen Sie einige Änderungen vornehmen – und zwar so schnell wie möglich. Nehmen Sie die Pflanze aus dem direkten Sonnenlicht und stellen Sie die Bewässerung ein, bis die Erde ausgetrocknet ist. Wenn die Erde zu feucht ist, sollten Sie Erde und Topf wechseln.

Prüfen Sie, ob Sie zu wenig gegossen haben

Düngen Sie Ihre Pflanzen, da Nährstoffe sehr wichtig sind


Genauso wie Überwässern ist auch Unterwässern möglich – und für viele Menschen ein wahrscheinliches Szenario. Was sind die Anzeichen für eine durstige Pflanze? Die Blätter beginnen zu vertrocknen und werden an den Spitzen braun, dann sterben sie ab und fallen ab. Auch die Erde wird rissig und löst sich von den Rändern des Topfes. Natürlich ist Wasser die Lösung, aber man muss eine sterbende Pflanze auf die richtige Weise gießen. Wenn eine Pflanze stark unterbewässert wurde, kann man sie schnell wiederbeleben, indem man sie einige Stunden lang in Wasser einweichen lässt. Viele Pflanzen verwandeln sich mit dieser Methode in nur einem Tag von schlaff und traurig in schön, üppig und munter! Danach geht es nur noch um regelmäßige Pflege. Gießen Sie öfter, und geben Sie der Pflanze jedes Mal die gleiche Menge Wasser.

Vertrocknete Zimmerpflanze retten: abgestorbene Blätter entfernen

Vertrocknete Zimmerpflanze retten - abgestorbene Blätter entfernen

Pflanzen, deren Zustand sich verschlechtert, haben wahrscheinlich abgestorbene Blätter, die Sie beseitigen müssen. Seien Sie rücksichtslos: Wenn die Blätter ganz braun sind, kommen sie nicht mehr nach; Sie sollten sich stattdessen auf das neue Wachstum konzentrieren. Um sie zu entfernen, schneiden Sie die abgestorbenen Blätter mit einer Pflanzenschere ab oder drücken Sie sie vorsichtig mit den Fingerspitzen ab.

Schneiden Sie die Stängel zurück

Schneiden Sie die Stängel zurück, wenn sie vertrocknet sind


Grün ist natürlich gut. Alles andere? Nicht so sehr. Schneiden Sie daher die Stiele bis auf das grüne Gewebe zurück. Schneiden Sie die abgestorbenen Blätter zurück und entfernen Sie dann auch die abgestorbenen Teile des Stängels. Im Idealfall sollten Sie alles bis zu den gesündesten Teilen der Pflanze zurückschneiden, aber wenn die Stängel abgestorben sind, sollten Sie sie mindestens fünf Zentimeter über dem Boden belassen. Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um die Erde und sogar den Topf zu wechseln. Je nach Pflanze kann es ein paar Wochen oder länger dauern, bis sich die Pflanze in einem besseren Gesundheitszustand befindet.

Vertrocknete Zimmerpflanze retten: auf die Beleuchtung achten

Vertrocknete Zimmerpflanze retten - genug Licht bereitstellen

Lassen Sie Licht zu – oder vielleicht nicht so viel davon! Die Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor für die Gesundheit Ihrer Zimmerpflanzen, deshalb müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Sorte die optimale Lichtmenge erhält. Wenn Sie wissen, ob Ihre Zimmerpflanze volle Sonne, teilweise Sonne, direktes Sonnenlicht oder indirektes Sonnenlicht bevorzugt, können Sie sie an einen geeigneteren Ort in Ihrer Wohnung stellen. Je nach Zustand der Pflanze können Sie mit dieser einfachen Maßnahme eine vertrocknete Zimmerpflanze retten.

Ist die Luftfeuchtigkeit ausreichend?

Vertrocknete Zimmerpflanze retten - ausreichende Bewässerung

Obwohl die Luftfeuchtigkeit von der jeweiligen Pflanze abhängt, gibt es einige Anzeichen dafür, dass eine Pflanze mehr Feuchtigkeit in der Luft benötigt. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, kann die Pflanze Anzeichen von Schrumpfung, Verbräunung und Verwelken zeigen. Wenn mehr Luftfeuchtigkeit erforderlich ist, versuchen Sie, Ihre Pflanzen regelmäßig zu besprühen oder sie in Gruppen zusammenzustellen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Falls die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, kann die Pflanze Schimmel oder Mehltau, Pilzinfektionen und gelbe Blätter entwickeln.

Zusätzliche Nährstoffe für die Pflanzen bereitstellen

Schätzen Sie ein, wieviel Wasser Ihre Pflanze braucht

Die Fütterung Ihrer Pflanze ist vor allem während der Wachstumsperiode im Frühjahr und Sommer wichtig. Eine unterernährte Pflanze zeigt schwache Stängel oder verfärbte Blätter. In diesem Fall brauchen Sie also Kompost oder Dünger. Auch ein einfaches Umtopfen alle paar Jahre ist eine gute Idee.

Mindestens einen Monat warten

Es dauert bis zu einem Monat, bis sich der Zustand der Pflanze verbessert

Es kann leicht passieren, dass man die Hoffnung verliert, wenn es so aussieht, als würden sich die Bemühungen nicht auszahlen. Aber denken Sie daran: Es hat eine Weile gedauert, bis Ihre Pflanze fast tot war, und es wird auch eine Weile dauern, bis sie wieder gesund ist. Es kann bis zu einem Monat dauern, bis Sie eine Verbesserung oder neues Wachstum sehen, also geben Sie nicht zu früh auf.

Advertisements