Welche Ziergräser kann man im Mai pflanzen? Peppen Sie Ihren Garten mit einer dieser Schönheiten auf!


Advertisements

Das späte Frühjahr ist die ideale Pflanzzeit vieler schönen Sommerblumen und Stauden. Auch für manche Gräser bietet sich der Zeitpunkt nach den Eisheiligen perfekt zum Aussäen oder Pflanzen. Wenn Sie Ihren Außenbereich weiter verschönern möchten und einige Ziergräser im Mai pflanzen wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie drei schöne Sorten, die Sie noch dieses Wochenende in den Garten setzen können.

Ziergräser pflanzen: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Lampenputzergras mit dunkelvioletten Blüten

Ziergräser können das ganze Jahr über gepflanzt werden, am besten eignen sich aber Frühjahr oder Herbst.

Für die Aussaat von Gräsern aus Samen ist das Frühjahr vorzuziehen. Sie können direkt in den offenen Boden gesät werden, wo sie blühen sollen. Am besten gedeihen die meisten Arten an einem offenen, sonnigen Standort.

Welches Ziergras kann man im späten Frühjahr pflanzen

Wenn Sie die Pflanzen von einer Gärtnerei kaufen, sollten Sie ebenfalls versuchen, sie im Frühjahr zu bekommen, damit sie direkt in den Boden gepflanzt werden können. Dafür heben Sie ein Pflanzloch aus, setzen Sie die Pflanze in das Loch, sodass sie in der gleichen Tiefe wie im Originaltopf steht, und füllen Sie es wieder auf. Dann wässern Sie die Pflanzen gut. Gräser müssen nicht regelmäßig gefüttert werden.

Der zeitige Herbst ist auch eine gute Zeit, um Ziergräser zu pflanzen. So haben die Samen genug Zeit, sich an die Bedingungen anzupassen, bevor das schlimmste Winterwetter eintrifft. Ihre Schönheit werden die Gräser aber erst im nächsten Sommer aufzeigen.

Welche Ziergräser im Mai pflanzen?

Pampasgras: Für den beliebten Klassiker ist jetzt eine gute Pflanzzeit

Ziergräser im Mai pflanzen ist Pampasgras geeignet

Wenn Sie sich gerade fragen, welche Ziergräser im Mai gepflanzt werden können, dann ist wahrscheinlich das beliebte Pampasgras Ihnen schon einmal in den Sinn gekommen. Tatsächlich wird dieses wunderschöne Ziergras genau im Frühjahr gepflanzt und wer es noch nicht gemacht hat, kann es diesen Monat tun.

Der Anbau von Pampasgras ist relativ einfach, aber es gibt einiges zu beachten, damit es eine erfolgreiche Ergänzung für Ihren Garten wird. Die beste Zeit für die Anpflanzung von Pampasgras ist vom Frühjahr bis Mitte Juni, damit sich die jungen Pflanzen vor dem Winter etablieren können.

Pampasgras mag einen sonnigen Platz, wächst aber auch – nicht ganz so glücklich – im Halbschatten. Die Pflanze bevorzugt einen gut durchlässigen, feuchten Boden und braucht viel Platz um sich herum. Wenn Sie Pampasgras als Hecke oder als Sichtschutz pflanzen, sollten Sie zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von mindestens zwei Metern lassen.

Pampasgras ist windtolerant – es sieht wunderschön aus, wenn es sich in einer leichten Brise wiegt – und verträgt auch salzige Bedingungen, was es zu einer guten Ergänzung für einen Garten an der Küste macht.

Schönes Pampasgras wächst im Garten


Sie können Pampasgras aus Samen anbauen, indem Sie die Samen von Februar bis April in Töpfe im Haus aussäen. Sobald das Wetter wärmer ist, pflanzen Sie das Pampasgras in Ihr Beet und gießen es gut. Pampasgras wächst schnell, sodass Sie damit rechnen können, dass es innerhalb weniger Monate seine volle Höhe erreicht, obwohl aus Samen gezogenes Pampasgras frühestens in zwei Jahren blühen wird.

Wenn Sie ein fertig getopftes Pampasgras gekauft haben, haben Sie den Vorteil, dass es ein paar Jahre lang wächst – und schon diese charakteristischen, gefiederten Blüten hat.

Zum Auspflanzen stellen Sie sicher, dass das Loch die gleiche Breite und Höhe wie der Wurzelballen der Pflanze hat. Geben Sie etwas Dünger in das Loch und setzen Sie das Pampasgras hinein. Füllen Sie dann das Loch mit Erde auf, drücken Sie es mit dem Fuß fest und gießen Sie gut an.

Ziergräser im Mai pflanzen für schöne Herbstblüten: Das Rote Liebesgras

Blühende Ziergräser für den Garten im mai

Rotes Liebesgras ist ein sehr trockenheitsverträgliches Gras, das fast das ganze Jahr über für eine weiche Struktur im Garten sorgt. Das Laub der Pflanze erscheint im späten Frühjahr und bewegt sich sanft im leichten Wind. Seine luftigen, wolkenartigen, roten Blütenbuschel erscheinen im Spätsommer und sorgen für einen bunten Farbtupfer bis in den Oktober.

Rotes Liebesgras in den Garten im Mai pflanzen


Liebesgras wächst am besten in voller Sonne und in einem schnell durchlässigen Lehm- oder Sandboden. Es ist ein leicht zu kultivierendes Gras, das auch an anderen Standorten gedeiht. Es verträgt zum Beispiel auch Halbschatten (hat aber einen lockeren, offenen Wuchs) und lehmigen Boden. Pflanzen Sie Rotes Liebesgras im Mai und gießen Sie es im ersten Monat regelmäßig. Während der ersten Wachstumsperiode gießen Sie wöchentlich weiter, wenn kein Regen fällt. Etablierte Pflanzen haben eine gute Trockentoleranz.

Das pflegeleichte Lampenputzergras wird Sie mit dunkelvioletten Blüten belohnen

Schwarzes Lampenputzergras im Mai pflanzen

Zugegeben dienen die meisten Ziergräser einfach als Lückenfüller in Beeten. Das gilt allerdings nicht fürs Schwarze Lampenputzergras, das mit seinen filigranen, violetten Blüten einen echten Eyecatcher im Garten darstellt.

Das Schwarze Lampenputzergras ist ein büschelbildendes Gras mit schmalen, bogenförmigen grünen Blättern, das bis in den Herbst hinein dunkelviolette bis schwarze Blüten auf flaschenbuschartigen Köpfen trägt.

Ziergras im Beet Lampenputzergras schwarz

Wenn Sie Ziergräser im Mai pflanzen wollen, dann bietet sich diese Sorte als eine hervorragende Wahl. Damit Sie das Gras noch diesen Sommer mit seiner wunderschönen Blüten erfreut, kaufen Sie es lieber als kleine Pflanze, die Sie direkt ins Beet pflanzen. Achten Sie auf einen vollsonnigen Standort und lassen Sie genug Platz um die Pflanze herum, sodass sie sich frei ausbreiten kann.

Welche Ziergräser im Mai pflanzen in den Garten

Advertisements