Wie Sie auf natürliche Weise Ihre Matratze sauber machen, indem Sie Hausmittel zur Reinigung verwenden


Advertisements

Zu wissen, wie Sie am effektivsten eine Matratze sauber machen können, wird Ihnen sicherlich dabei helfen, nachts besser zu schlafen. Matratzen sind voll von abgestorbenen Hautzellen, Schweiß, Flecken, Hausstaubmilben und allerlei anderen Flüssigkeiten. Auch Allergene und Tierhaare sind darin reichlich vorhanden, da sie in den meisten Haushalten zu finden sind. Daher ist die entsprechende Reinigung der Matratze meistens unerlässlich. Trotz sauberer Bettwäsche und Matratzenauflagen ist es daher erforderlich, Ihr Schlafbett regelmäßig zu reinigen. In der Regel sollte dies mindestens alle sechs Monate erfolgen, wenn Sie jede Nacht darauf schlafen. Befolgen Sie diese Schritte und ruhen Sie sich in dem Wissen aus, dass Ihr Bett die benötigte Hygiene bekommen hat.

Naturprodukte einsetzen und die eigene Matratze sauber machen

gummihandschuhe zur reinigung einer matratze mit hausmitteln verwenden

Obwohl die meisten Menschen sie täglich benutzen, zeigen sie ihrer Schlafmatratzen wenig Sorge und reinigen diese selten auf die richtige Art und Weise. So wie Sie Ihre Bettwäsche regelmäßig waschen, sollten Sie jedoch auch Ihre Matratze reinigen. Nur hin und wieder mit dem Staubsauger darüberzufahren, reicht aber nicht immer aus, um diese Haushaltsaufgabe zu erledigen. Während Sie wahrscheinlich die Hausstaubmilben und andere Lebewesen kennen, die Ihre Matratze gerne ihr Zuhause nennen, wissen Sie wahrscheinlich auch, dass sie neben Schimmel auch Urin- und Blutflecken enthalten kann.

schmutzige wäsche in der waschmaschine waschen und nach reinigung der schlafmatratze verwenden

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie Ihre Bettwäsche herausnehmen und sie waschen. Es wäre jedoch besser, zuerst Ihre Matratzenauflage zu waschen und zu trocknen. Ziehen Sie dann Ihre Laken über, bevor Sie schließlich Ihre Tagesdecke oder Bettdecke waschen. Überprüfen Sie die heißeste Wasser- und Trockenwärme für Ihre Bettwäsche, da Hitze die Hausstaubmilben abtötet und Bettwanzen loswird, die Ihre Matratze befallen haben könnten. Forschungen darauf außerdem darauf hin, dass ätherische Öle aus Eukalyptus und Nelken dabei helfen, Hausstaubmilben zu eliminieren. Um Hausstaubmilben auf Ihren Laken zu beseitigen, können Sie Ihrer Wäsche also ätherisches Öl hinzufügen. Sie können die beiden Öle auch zu einem Liter Wasser geben und in eine Sprühflasche gießen, um die Matratze damit zu besprühen und Hausstaubmilben im Stoff loszuwerden.

Materialien und Hausmittel zur Reinigung von Schlafmatratzen

matratze reinigen milben mit hausmitteln wie essig oder backpulver bekämpfen

Nachdem Sie die Bettwäsche von Ihrem Schlafbett entfernt haben, besteht der nächste Schritt darin, die Matratze zu saugen. Beginnen Sie mit dem Polsteraufsatz Ihres Staubsaugers auf der Oberfläche und arbeiten Sie sich nach unten vor. Verwenden Sie schmale, überlappende Pfade. Stellen Sie sicher, dass Sie auch die Seiten Ihres Bettes auf die gleiche Weise saugen. Während Sie Ihren eigenen Körpergeruch vielleicht nicht wahrnehmen, kann sich Ihr Schweiß mit der Zeit in Ihrer Matratze ansammeln.

auf natürliche weise matratze reinigen natron verwenden und mit sieb verstreuen


Um Ihr Bett von diesen unangenehmen Gerüchen zu befreien, können Sie die Matratze mit natürlichen Inhaltsstoffen, die Sie wahrscheinlich bereits in Ihrer Speisekammer haben, deodorieren. Was Sie sonst gebrauchen könnten, wenn Sie Ihre Matratze sauber machen, sind Schüssel, ein kleines Sieb, saubere Tücher und/oder Handtücher, Sprühflasche, Haartrockner (optional). Die dafür geeignete Hausmittel sind Backpulver, ätherisches Lavendelöl, Salz, 3-prozentiges Wasserstoffperoxid, ein paar Tropfen flüssiges Spülmittel, Weißweinessig und Wasser.

So können Sie Ihre Matratze sauber machen

die oberfläche einer matratze sauber machen mit geeignetem staubsauger

Die Reinigung einer Schaummatratze ist etwas anders als die einer Standardmatratze. Pulverförmige Reiniger sind oft der beste Weg, um Schaummatratzen sauberzumachen, da überschüssige Flüssigkeit schlecht für den Schaum ist. Wasser und andere Substanzen, die einsickern, bleiben manchmal eingeschlossen und können Schimmel sowie Stockflecken entwickeln, die schwer zu entfernen sind. Ansonsten können Sie einige einfache Anweisungen und Schritte befolgen, um die Aufgabe zu erledigen.

die seiten einer matratze sauber machen mit staubsauger durch aufsatz


  1. Ziehen Sie zuerst die gesamte Bettwäsche von Ihrer Matratze ab und werfen Sie diese in die Waschmaschine, während Sie arbeiten.
  2. Staubsaugen Sie dann die Oberseite, die Seiten und unter dem Bett.
  3. Heben Sie nun die Matratze an und saugen Sie zwischen der Matratze und der Boxspringbasis.
  4. Mischen Sie 1 Tasse Natron mit ein paar Tropfen ätherischem Lavendelöl in einer Schüssel und geben Sie die Mischung dann in ein Sieb.
  5. Schütteln Sie das parfümierte Natron gleichmäßig über die gesamte Matratze.
  6. Lassen Sie das Backsoda auf dem Bett, bis Ihre Bettwäsche fertig gewaschen und getrocknet ist und saugen Sie es dann von der Matratze.
  7. Reinigen Sie Flecken auf der Matratze, indem Sie eine Paste aus Backpulver, Salz und Wasser machen.
  8. Reiben Sie den Fleck mit der Paste ein und lassen Sie diese für 30 Minuten einwirken.
  9. Wischen Sie dann mit einem feuchten, sauberen Tuch ab.
  10. Machen Sie Ihr Bett mit sauberer Bettwäsche neu.

Wie Sie aus der Matratze Urin und Schweißflecken entfernen

mit wasserstoffperoxid als reinigungslösung matratze sauber machen und mit sprühflasche besprühen

Das Bettnässen kommt häufig vor, während Schweiß ähnliche gelbliche Flecken erzeugen kann. Im Laufe der Zeit verfärben sich Schlafmatratzen häufig und riechen muffig nach Schweiß. Um dieses Problem zu lösen, können Sie eine Reinigungslösung selber erstellen. Mischen Sie 1 Tasse 3-prozentiges Wasserstoffperoxid, 3 Esslöffel Backpulver und nur ein paar Tropfen flüssiges Geschirrspülmittel. Rühren Sie die Mischung, bis sich das Natron aufgelöst hat. Um die Matratze damit einzuweichen, gießen Sie die Mischung in eine Sprühflasche und sprühen Sie dann den gesamten verschmutzten Bereich ein. Lassen Sie die Lösung dann in den Fleck einziehen. Lassen Sie die selbstgemachte Reinigungslösung mindestens eine Stunde an der Luft trocknen. Wenn Sie die Dinge beschleunigen möchten, lassen Sie Durchzug in der Nähe der Matratze oder verwenden Sie Ihren Föhn auf der kühlen Einstellung.

Blutflecken auf der Matratze sauber machen

wie sich eine matratze sauber machen lässt und flecken von blut oder urin entfernt werden können

Wenn Ihre Matratze mit Blut befleckt ist, sollten Sie diesen so schnell wie möglich nach den folgenden Schritten behandeln. Bereiten Sie wiederum eine Reinigungslösung vor, indem Sie eine Schüssel oder Sprühflasche mit 3-prozentigem Wasserstoffperoxid füllen. Besprühen oder behandeln Sie den Blutfleck damit und tupfen Sie diesen dann mit einem sauberen Handtuch ab. Wiederholen Sie das Sprühen und Abtupfen des Flecks, bis dieser weg ist. Lassen Sie die Matratze an der Luft trocknen oder verwenden Sie Ihren Haartrockner, um den Vorgang zu beschleunigen.

Flecken vom Erbrochenen entfernen

matratze reinigen urin mit backpulver staubsaugen und die hygiene beim schlafen verbessern

Schnelles Handeln ist der Schlüssel zur Beseitigung von Gerüchen und Flecken von Erbrochenem. Mischen Sie dazu eine 50/50-Lösung aus Wasser und weißem Essig in einer Sprühflasche, um wiederum eine Reinigungslösung zu machen. Sprühen Sie den verschmutzten Bereich der Matratze ein und tupfen Sie ihn dann mit einem sauberen Handtuch ab. Fahren Sie mit dem Sprühen und Abtupfen fort, bis das Erbrochene verschwunden ist. Streuen Sie dann ein wenig Backpulver über die behandelte Stelle. Saugen Sie nach einer Stunde das Natron ab und lassen Sie die Matratze an der Luft trocknen.

Weitere Tipps zur dauerhaften Hygiene bei Matratzen

weisse laken auf ein schlafbett legen und für sauberkeit sorgen

Wie schon oben erwähnt, sollten Sie Ihre Schlafmatratze mindestens alle sechs Monate reinigen. Wenn Sie jedoch mehr Zeit haben, reinigen Sie diese alle drei Monate gründlich sauber machen. Sollte es einen Fleck geben, behandeln Sie diesen sofort, um ein Aushärten zu vermeiden. Wechseln Sie die Laken mindestens einmal pro Woche, um zu verhindern, dass sich abgestorbene Haut und ihre Folgen, wie Hausstaubmilben, auf dem Bett ansammeln.

das bett mit sauberen laken wieder machen

Investieren Sie am besten auch in einen Matratzenbezug. Dadurch können Sie verhindern, dass Feuchtigkeit in die Matratze eindringt, was zur Entwicklung von Schimmel und Stockflecken führen kann. Verwenden Sie zudem noch regelmäßig einen Staubsauger mit einem HEPA Filter auf der Matratze, um Milben aufzusaugen. Mit einer Fugendüse gelangen Sie dabei leichter an enge Stellen. Um Gerüche loszuwerden, streuen Sie zuerst Natron auf die Matratze und lassen Sie es zehn Minuten einwirken. Versuchen Sie außerdem auch, Ihre Matratze alle drei Monate umzudrehen.

Advertisements