Zitronensaft im Haushalt: Putzen und reinigen ohne Toxine im ganzen Wohnraum, Reinheit mit der Kraft der Limone


Advertisements

Immer wieder stehen zahlreiche Putzmittel für den Haushalt infrage, die Gesundheit durch ihre chemischen Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung zu gefährden. Dabei gibt es starke natürliche Alternativen, die es im Ergebnis durchaus mit den industriell gefertigten Reinigern aufnehmen können. Zitronensaft im Haushalt zu verwenden, ist so eine Alternative. Es gefährdet nicht die Gesundheit und die Ergebnisse sind erstaunlich gut. Ob in der Küche, zur Fleckenbehandlung von Gegenständen im gesamten Haushalt oder zur Behandlung der Wäsche findet es breiten Einsatz und schont Ihre Gesundheit und das Portemonnaie. Waagen Sie einen Versuch und staunen Sie wie leicht und wie gut es funktioniert.

Zitronensaft im Haushalt: Einsatz in der Küche

Zitronensaft im Haushalt umweltfreundliches Reinigungsmittel

Töpfe, Pfannen und Edelstahloberflächen zum Glänzen bringen

Schneiden Sie eine Zitrone in zwei Hälften und reiben Sie mit der fruchtigen Seite stumpf aussehende Töpfe, Pfannen oder andere Edelstahloberflächen, innen und außen, ein. Spülen Sie sie nicht ab, sondern polieren Sie das Gefäß oder die Oberfläche mit einem weichen Tuch. Die Rinde der Frucht können Sie sehr gut zur Reinigung von Armaturen und Metallgriffen an den Küchenschränken nutzen. Dazu reiben Sie diese ein, spülen Sie mit klarem Wasser ab und polieren Sie anschließend mit einem weichen Tuch trocken.

Fenster glänzend putzen

Zitronensaft im Haushalt ungiftiger selbstgemachter Glasreiniger

Stellen Sie Ihren eigenen Glanzreiniger her! Ganz einfach mit drei Esslöffeln Zitronensaft auf 250 ml Wasser und geben Sie anschließend den Mix in eine Sprühflasche für eine einfache Handhabung. Für hartnäckige Flecken auf Glas verwenden Sie einen Schwamm und dippen ihn direkt in den puren Saft der Zitrone.

Entkalken Sie Kaffeemaschine und Wasserkocher

Flecken entfernen mit dem Saft der Zitrone

Mineralablagerungen können sich im Inneren der Kaffeemaschine und des Wasserkochers absetzen, und sogar den Geschmack der damit zubereiteten Getränke beeinflussen. Reinigen Sie die Geräte monatlich, indem Sie eine halbe Tasse Zitronensaft zusammen mit etwas kochendem Wasser durchlaufen lassen bzw. darin aufkochen. Danach machen Sie noch einen Durchgang mit Wasser. Fertig!

Schneidebrettern und Küchenutensilien aus Holz richtig reinigen

Zitronen besitzen antibakterielle Wirkstoffe und helfen dabei, Bakterien, die sich nur zu gern auf Schneidebrettern, Holzlöffeln oder auch Utensilien aus Plastik absetzen, zu eliminieren. Nach dem Abwaschen reiben Sie die Haushaltsgegenstände mit Zitrone ein und lassen Sie sie 10 Minuten einwirken. Danach mit reichlich heißem Wasser spülen und gut abtrocknen.

Flecken entfernen im ganzen Haus

Hausnatron und Zitronensaft ein starkes Team zur Reinigung


Flecken aus Tupperware und von Tellern entfernen

Manche Lebensmittel hinterlassen Flecken auf der Oberfläche von Tellern und bringen Plastikdosen zum Vergilben. Um diese Flecken und Verfärbungen zu entfernen, füllen Sie die Spüle mit heißem Wasser, geben Sie den Saft von zwei oder drei Zitronen, sowie deren Schalen dazu und lassen Sie das Geschirr so für etwa drei bis vier Stunden einweichen. Waschen Sie es danach wie gewohnt ab.

Flecken von Marmor-Arbeitsplatten entfernen mit Zitrone und Salz

Zitronensaft im Haushalt Reinigungsmittel selbst herstellen Umwelt schonen

Marmor sieht sehr edel und schön aus, seine Oberfläche ist jedoch porös und so hinterlassen Kaffee-, Tee- oder Tomatensaftspritzer mit der Zeit unansehnliche Flecken. Schneiden Sie eine Zitrone in halb, dippen Sie die Fruchtseite in Salz und reiben Sie damit zügig den Fleck ein. Spülen Sie die Stelle danach großzügig mit Wasser ab. Belassen Sie niemals den Zitronensaft zu lange auf dem Marmormaterial, denn die Säure könnte es sonst beschädigen.

Ablagerungen in der Toilettenschüssel

Töpfe, Pfannen, Tuppaware mit Zitrone reinigen


Kalkablagerungen und sonstige Flecken in der Toilettenschüssel werden Sie los, wenn Sie folgende Mischung herstellen: Mischen Sie eine Paste aus Natron und den Saft der Zitrone, sodass die Konsistenz am Ende zäh ist. Arbeiten Sie die Mischung mit der Toilettenbürste in die Flecken der Toilettenschüssel ein. Lassen Sie es 2 Stunden einwirken und spülen Sie dann unter etwas schrubben mithilfe der Toilettenbürste.

Zitronensaft im Haushalt: Wäsche strahlend weiß

Zitronensaft im Haushalt Wäsche wieder strahlend weiß

Die gelben Schweißflecken unter den Armen entfernen

Wer kennt das nicht? Manche Deos reagieren mit den Körpersalzen und verursachen unter den Achseln gelbliche Flecken auf weißen Stoffen. Sie müssen das T-Shirt nicht wegtun, versuchen Sie folgenden Hack: Mischen Sie einen Teil Zitronensaft, einen Teil Natron und einen Teil heißes Wasser. Nehmen Sie eine Bürste mit weichen Borsten, arbeiten Sie den Brei in den Stoff ein und lassen Sie ihn mindestens eine halbe Stunde einwirken. Danach können Sie das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Zitronensaft macht die Socken wieder weiß

Umwelt und Gesundheit schonen mit Hausmitteln zur Reinigung

Der Saft der Zitrone ist ein natürliches Bleichmittel, das sich gewaschen hat! Mühelos kann er es mit seinem Industrie-Kontrahenten, dem toxischen chlorhaltigen Bleichmittel aufnehmen. Und so machen Sie es: Nehmen Sie einen Topf und kochen Sie Wasser auf. Legen Sie die Socken zusammen mit ein paar Zitronenscheiben rein und lassen Sie es über Nacht einweichen. Für weiße Maschinenwäsche geben Sie eine Tasse Zitronensaft zum Waschgang dazu. Waschen Sie danach wie gewohnt in der Waschmaschine.

Advertisements